150717 UNIKA T aktuelles Termine1 1280x400px IS

zurück zur Übersicht




Direktorin Claudia Traidl-Hoffmann referiert am ZIEL zum Thema „Mikrobiom und Haut“

Vorträge / Kongressteilnahme / Preisgewinner

30.07.2018

Das ZIEL - Institute for Food & Health erforscht durch interdisziplinäre Projekte die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Krankheit. Insbesondere das Mikrobiom, Stoffwechselvorgänge und Darmgesundheit stehen dabei im Fokus.

Seit Juli 2014 hat das ZIEL Professor Dr. Dirk Haller vom TUM-Lehrstuhl für Ernährung und Immunologie als seinen Direktor. Seit September 2017 ist zusätzlich Professorin Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann, Lehrstuhlinhaberin der Umweltmedizin am UNIKA-T und Chefärztin der Ambulanz für Umweltmedizin am Klinikum Augsburg, als stellvertretende Direktorin des ZIEL im Einsatz. Sie konnte für die beiden Core Facilities am ZIEL, Mikrobiom und Humanstudien, die translationale Forschung am Organ „Haut“ mithilfe des UNIKA-T-Studienzentrums verfügbar machen. Gemeinsam unterstützen die ZIEL-Direktoren fortwährend die Nachwuchsförderung. So konnte beispielsweise die UNIKA-T-Doktorandin Claudia Hülpüsch 2017 am ZIEL das Sequenzieren von Bakterienproben erlernen. Zur Erklärung: Beim Sequenzieren des Mikrobioms werden Bakterien, Viren, Mykome und Archaeen durch ihre genetische Information identifiziert und bioinformatisch auswertbar gemacht.

ZIEL ermöglicht neues Promotionsthema am Lehrstuhl und Institut für Umweltmedizin, UNIKA-T

Das ZIEL unterstützt den universitären Lehrbetrieb durch wissenschaftliche Seminarreihen und Arbeitstreffen. Am Freitag, 20.07.2018, begann die zweitägige Klausurtagung 2018, zu der am ersten Tag zunächst alle ZIEL-Mitglieder eingeladen waren. Universitätsprofessorin Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann hielt anlässlich dieser Tagung einen Vortrag mit dem Titel „Mikrobiom und Haut“, um ein funktionelles Verständnis über Mikroben und ihre Interaktion mit und innerhalb der Hautbarriere zu vermitteln. Als direkte Folge des Vortrages konnte über das ZIEL eine neue Promotionsstelle zum selbigen Thema geschaffen werden, welche der umweltmedizinischen Forschung am UNIKA-T weiter Schub geben wird. Die erfolgreiche wissenschaftliche Nachwuchsförderung des ZIEL zeigte sich deutlich am zweiten Tag der Klausurtagung, als bereits forschende Doktoranden den Fortschritt ihrer Promotionsthemen präsentierten.

Weitere Informationen zum ZIEL erhalten Sie auf der Webseite des ZIEL.


Text: V. Schiller / UNIKA-T

Foto Ziel Direktoren KopieDas Foto zeigt Direktor Dirk Haller und die stellvertretende Direktorin Claudia Traidl-Hoffmann im Gespräch auf der ZIEL-Klausurtagung 2018 (Foto: Traidl-Hoffmann / UNIKA-T)