150717 UNIKA T aktuelles Termine1 1280x400px IS

zurück zur Übersicht




Prof. Claudia Traidl-Hoffmann und Prof. Jens Brunner geben Einblicke in die interdisziplinäre Forschung des UNIKA-T im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit heute"

Veranstaltungshinweise

05.07.2018

Allergiemanagement 2.0 durch interdisziplinäre Forschung - unter dieser Headline präsentierten Prof. Claudia Traidl-Hoffmann (Lehrstuhl für Umweltmedizin) und Prof. Jens Brunner (Lehrstuhl für Health Care Operations/Health Information Management) einen ganzheitlichen Ansatz zur Adressierung von Pollenallergien, die für unser Gesundheitssytem eine zunehmende Belastung darstellen. Dieser Ansatz fußt auf einer am UNIKA-T eingesetzten, innovativen Technologie zur Messung des Pollenflugs in Augsburg in Echtzeit. Die Pollenflugdaten werden mittels einer vom UNIKA-T konzipierten App an Pollenallergiker übertragen, wodurch innovative und effektive Möglichkeiten für die Prävention und Therapie der Allergiker geschaffen werden.

Dieses Projekt steht exemplarisch für die interdisziplinäre, translationale Forschungsarbeit am UNIKA-T, die den Anspruch verfolgt, einen unmittelbaren Nutzen für (potentielle) Patienten zu generieren, insbesondere auch in der Region Augsburg.

Der Vortrag fand am 04.07.2018 an der Universität Augsburg im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit heute" statt. Das UNIKA-T bedankt sich herzlich beim Arbeitskreis Gesundheit für die Organisation und Einladung!

IMG 1820Das Bild zeigt die Referenten Prof. Claudia Traidl-Hoffmann (4. von links) und Prof. Jens Brunner (2. von links), die u. a. mit dem Projekt betrauten wiss. Mitarbeiter Manuel Glaser (1. von links) und Anna Muzalyova (3. von links), beide vom Lst. für Health Care Operations/Health Information Management, sowie die beiden Gastgeberinnen vom Arbeitskreis Gesundheit, Dr. Christine Höss-Jelten (2. von rechts) und Brunhilde Kretz (1. von rechts).