150717 UNIKA T aktuelles Termine1 1280x400px IS

zurück zur Übersicht




Publikation zur integrierten OP- und Intensivkapazitätsplanung von Steffen Heider, Dr. Sebastian McRae, Dr. Jan Schoenfelder, Dr. Thomas Koperna und Prof. Jens O. Brunner akzeptiert

Forschung: Projekte und Publikationen

09.07.2020

Die Arbeit zum Thema "Tactical Scheduling of Surgeries to Level Bed Utilization in the Intensive Care Unit" wurde in der Zeitschrift IISE Transactions on Healthcare Systems Engineering zur Publikation angenommen. Die Autoren entwickelten ein Optimierungsmodell zur Gruppierung und Einplanung von Patientengruppen im OP, um die daraus resultierende Bettenbelegung auf der Intensivstation zu glätten. Ein großer Vorteil des entwickelten Ansatzes ist die Reduktion der Variabilität der Bettenbelegung unter Beibehaltung des taktischen Blockplans - auch Master Surgery Schedule (MSS) genannt, bei dem Fachrichtungen zu OP-Räumen zugeordnet werden. Bisherige Arbeiten fokussieren sich meist auf die Änderung des MSS, was zu einem großen organisatorischen Aufwand führt. Die Variabilität der Belegung konnte um 17.5% im Vergleich zum Ist-Zustand gesenkt werden. Zudem wurde gezeigt, dass eine zusätzliche Umstellung des MSS nur eine vernachlässigbare zusätzliche Verbesserung erzielen würde. Die Publikation wurde in enger Zusammenarbeit mit der OP-Raummanger des Universitätsklinikum Augsburg Dr. Thomas Koperna entwickelt und mit Realdaten des Universitätsklinikums evaluiert. Motiviert durch die Ergebnisse der Analysen wurden weitere Modelle entwickelt, die zu einer Umsetzung der Forschungsergebnisse am Universitätsklinikum Augsburg geführt haben.