150717 UNIKA T aktuelles Termine1 1280x400px IS

zurück zur Übersicht




Virtuelle Realität am UNIKA-T: Dreidimensionale Patientenedukation bei Psoriasis und Psoriarsis-Arthritis

Hochschulambulanz für Umweltmedizin: Patienteninformation und klinische Translation

21.05.2019

Direktorin Claudia Traidl-Hoffmann setzt auf die neueste Technik, wenn es darum geht, Forschung und Klinik mit den bestmöglichen Methoden kontinuierlich zu verbessern. Hierfür veranstaltete die Fachärztin für Dermatologie am 20.05.2019 zusammen mit dem Pharmaunternehmen Lilly Deutschland GmbH einen Aktionstag zum Thema "Patientenedukation durch Virtuelle Realität". Unter Verwendung einer Virtual-Reality-Brille konnte die UNIKA-T-Belegschaft stellvertretend für die Patientenseite die Krankheit Psoriasis von außen auf der Haut bis auf molekulare Ebene begutachten und virtuell therapieren. Was sich futuristisch anhört, hat einen ernsten Hintergrund: Viele Patienten wissen zu wenig über die Mechanismen der eigenen Krankheit. Dies wird aber von der modernen Medizin als wichtiger Teil hin zu einer erfolgreich verlaufenden Behandlung angesehen.

Hochschulambulanz für Umweltmedizin stetzt auf modernste Therapieformen und Patientenedukation

In der Hochschulambulanz für Umweltmedizin am Universitätsklinikum Augsburg setzt Direktorin Claudia Traidl-Hoffmann als Spezialistin für chronisch entzündliche Hauterkrankungen auf die neuesten Therapiemethoden. Für Traidl-Hoffmann ist aber ein ganzheitlicher Ansatz ein Kernanliegen und somit speziell die Edukation. Das bedeutet: Patienten sollen nicht nur therapiert werden; sie brauchen eigenes Wissen über ihre Krankheit, um zu verstehen, wie ein Medikament wirkt und was im Körper dabei vonstatten geht. Hierfür ist die Methode der virtuellen Realität ein wichtiger Baustein für die zukünftige Patienteninformation.

 

Info: Virtuelle Realität

Mit den Möglichkeiten der virtuellen Realität entsteht dem Träger einer speziellen Kamerabrille eine vollständig elektronisch erschaffene Umgebung, in der sich durch tatsächliche Körperbewegung handeln lässt.

 

Info: Lilly Deutschland GmbH

Die Lilly Deutschland GmbH erforscht seit Jahrzehnten Therapiemöglichkeiten bei Krankheiten wie Diabetes, Rheuma, bei Veränderungen des zentralen Nervensystems oder für Fachgebieten wie der Onkologie und der Dermatologie.

 

 

Folgen Sie der Umweltmedizin am UNIKA-T auf Twitter:

@UNIKAT_IEM

@Traidl-Hoffmann

VR PsoriasisDas Foto zeigt v.l. Tobias Grävinghoff (Lilly), Karisa Thölken (UNIKA-T) mit VR-Brille und Ruben Boy (Lilly) (Foto: UNIKA-T)

VR Psoriasis 3Das Foto zeigt Franziska Kolek vom UNIKA-T bei der Verwendung der VR-Brille von Lilly (Foto: UNIKA-T)